Wie man eine Nischenseite erstellt, mit der Sie jeden Monat 300 Euro verdienen!

Wie oft haben Sie schon daran gedacht, eine Nischen-Webseite zu erstellen und dann jeden Monat ein passives Einkommen zu bekommen? Die meisten Menschen, die Geld im Internet verdienen, haben mindestens einmal daran gedacht.

Was ist eine Nischen-Webseite?

Eine Nischenseite ist eine Webseite, die sich auf ein ganz spezielles Thema konzentriert. Die Informationen sollen nützlich und interessant für die Besucher sein. Es hat erstmal nichts mit Geld zu tun. Der Fokus einer Nischenseite liegt auf dem guten Content und dass der Kunde König ist. So schaffen Sie vertrauen und ihre Besucher kaufen gerne die Produkte, die Sie empfehlen.

Die Idee einer Nischenseite, ist für mich einfach genial. Obwohl es so einfach klingt, ist es vielleicht eine der schwierigsten Aufgaben, um richtig erfolgreich damit zu sein.

Die Schritte, um eine erfolgreiche Webseite zu erstellen, sind nicht besonders kompliziert. Trotzdem scheitern viele bei dem Versuch, weil sie die Sache aus der falschen Perspektive betrachten. Sie haben schon verloren, bevor sie angefangen haben. Das wichtigste ist immer noch den Kunden einen wertvollen Content zu bieten.

Natürlich gibt es Leute da draußen, die tausende von Euros mit schlechten Nischen-Webseiten gemacht haben. Die meisten von denen hatten, aber besondere SEO oder Spamfähigkeiten, die wir wahrscheinlich nicht haben.

Schritt #1: Nische finden

Für mich ist der erste Schritt ein Brainstorming, mit so vielen Ideen wie möglich. Beginnen Sie mit ihren Interessen und Hobbies. Schreiben Sie alles auf ein Blatt Papier oder erstellen Sie eine Exceltabelle. Es gibt keine schlechten Begriffe. Schreiben Sie einfach alles auf! Am besten ist es natürlich, wenn Sie ein gewisses Interesse an Ihrer Webseite haben und es nicht nur des Geldes wegen machen. Kaffeemaschinen sind bestimmt toll. Ich bin aber überhaupt kein großer Fan von Kaffee. Deshalb wäre dieses Thema nichts für mich. Suchen Sie sich etwas, was Sie auch interessiert!

Schritt #2: Ist Ihre Nische profitabel?

Überlegen Sie sich, welche Nischen Sinn machen und profitabel sind. Für mich gibt es mehrere Aspekte zu beachten.

  • Gibt es genug Produkte, über die ich einen Testbericht schreiben kann?
  • Ich suche bevorzugt nach Produkte, die viel kosten wie zum Beispiel ein Backofen mit Selbstreinigungsfunktion.
  • Sie sollten darauf achten, dass es bereits Affiliate-Programme zu Ihrem Produkt gibt. 10 beliebte Affiliate-Programme
  • Gibt es genug Möglichkeiten Beiträge zu schreiben? Es ist notwendig guten Content zu erstellen.

Schritt #3: Keyword Suche

Finden Sie Keywords mit wenig Konkurrenz und hohem Suchvolumen (1500-15000 Suchanfragen im Monat). Programme wie Marketsamurai(können Sie 14 Tage kostenlos testen) helfen Ihnen dabei. Außerdem sollten Sie sich einen Google Adwords Account erstellen, um den Keywordplanner kostenlos nutzen zu können.

Schritt #4: Webseite einrichten

Um Ihre Webseite einzurichten, brauchen Sie als erstes eine Domain und Speicherplatz im Internet(Webspace). Eine DE-Domain gibt es bereits für ca. 12 Euro im Jahr. Ich kann Ihnen All-inkl.com empfehlen. Der Anbietet bietet Ihnen schnelle Zugriffszeiten (nichts ist nerviger für potentielle Kunden, als eine Webseite die Ewigkeiten braucht um zu laden) und einen guten Service. Außerdem sind die ersten 3 Monate kostenlos. In der Zeit können Sie schon die ersten Provisionen sammeln.

Ich empfehle Ihnen unbedingt mit WordPress zu arbeiten, das ist eine kostenlose Software, mit der Sie Ihre Webseite erstellen können. Die Software ist kinderleicht zu bedienen und bietet viele optische und praktische Funktionen. Sie müssen sich dann noch zwischen einem kostenlosen und einem Premium-Theme entscheiden.

Kostenlose Themes, die sich für eine Nischenseite eignen:

Empfehlenswerte Premium Themes:

Mittlerweile benutze ich fast nur noch Premium-Themes, weil die einem sehr viel Arbeit ersparen und der Webseite ein professionelles Aussehen verleihen. Die besten Themes finden Sie auf Themeforest.net. Nehmen Sie sich einen Tag Zeit, um die Webseite einzurichten.

Schritt #5: Content erstellen

Nachdem WordPress eingerichtet ist, fangen Sie an Ihre Nischenseite mit Inhalt zu füllen.

  • Erstellen Sie 5 Beiträge mit Reviews zu den beliebtesten Pordukten in Ihrer Nische.
  • Schreiben Sie 3 wirklich gute Tutorial-Beiträge. Sie sollten eine sehr gute Anleitung sein, wie man zum Beispiel Chili-Samen am besten zum keimen bringt.
  • Erstellen Sie noch 3-5 Listen Beiträge. Zum Beispiel: die 10 teuersten Chili-Sorten oder die 10 schärfsten Chili-Sorten. (das geht besonders einfach mit dem Affiliatetheme)

    Das sind die Grundlagen für eine solide Nischen-Webseite.

    Schritt #6: Affiliate-Programme

    Nun können Sie sich bei relevanten Partnerprogrammen anmelden.
    Hier finden Sie eine Übersicht, der besten Partnerprogramme.

  • Die besten Affiliate-Programme
  • 10 beliebte Affiliate-Programme für Blogs

    Schritt #7: On Page Suchmaschinenoptimierung

    Nutzen Sie hierfür das Yoast Seo WordPress Plugin und stellen Sie alle Bereiche auf grün.

    Schritt #8: Soziale Netzwerke

    Melden Sie ihre Webseite bei Sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Instagram an.

    Schritt #9: Backlinks erstellen

    Damit ihre Webseite in den vorderen Platzen auf Google erscheint, brauchen Sie einige Backlinks. Was sind Backlinks? Backlinks sind Verweise von anderen Internetseiten auf Ihre Nischen-Webseite.

    Sie können Ihre Seite in Webseiten-Verzeichnissen eintragen oder hinterlassen einen netten Gästebuch-Eintrag auf einer Themenverwandten Internetseite.
    Seien Sie dabei vernünftig und spammen Sie nicht! Google kann Sie dafür abstrafen und Ihre Webseite wird dann nicht mehr auf Google.de angezeigt. Das wäre wahrscheinlich das Aus für Ihre Nischenseite.

    Sie können auch Backlinks kaufen, davon rate ich Ihnen allerdings ab.

    Schritt #10: Lernen!

    Hören Sie nicht auf sich Wissen anzueignen! Das ist der Schlüssel zum Erfolg. Lesen Sie Bücher oder Artikel zum Thema SEO oder Nischenseiten. Tauschen Sie sich mit anderen Webmastern aus und halten Sie Ihre Erfolge fest.

  • Nischenseiten-Aufbau E-Book
  • Nischenseiten Videokurs

    Haben Sie schon eine Nischen-Webseite?

    Falls Sie schon eine eigene Nischen-Webseite haben, würde ich mich freuen, wenn Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Teilen. Was ist das beste Theme? Welche Backlink Möglichkeiten gibt es?

     
  • Schreiben Sie einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *